Stadtmacherei Eimsbüttel

Beiersdorf gestaltet seine Werksgelände in Hamburg-Eimsbüttel neu, um den Unternehmenssitz baulich und organisatorisch fit für die Zukunft zu machen. Das Unternehmen plant, sich bis 2023 an der Troplowitzstraße zu konzentrieren und dort eine neue Konzernzentrale zu bauen. Damit wird das Areal der heutigen Zentrale zwischen Unnastraße und Quickbornstraße frei für ein neues lebendiges Wohn- und Stadtquartier im Herzen Eimsbüttels. Mit dem von urbanista eigens entwickelten Format der Stadtmacherei begleitet seit Sommer 2018 ein intensiver Mitwirkungsprozess dieses Vorhaben.

Projektzeitraum: 2018–2019
Ansprechpartner: Christian Heinrich
Projektwebsite: www.stadtmacherei-eimsbuettel.de
Fotos: Isadora Tast / Luftbild: Andreas Vallbracht

Let's talk about your new project

Get in touch