ZERO CITY

Das 21. Jahrhundert steckt in einer Ressourcenkrise: Wenn wir den Planeten nicht weiter ausbeuten wollen, dürfen wir nicht länger auf ökonomisches Wachstum setzen. Doch wie kann eine Stadt aussehen, die auf Wirtschaftswachstum verzichtet und stattdessen auf maximale Sparsamkeit und Selbstversorgung setzt? Dieser Frage geht das Projekt ZERO CITY nach, ein Ideenlabor von ZEIT-Stiftung und Nexthamburg, das die Reaktion und Anpassungsfähigkeit von Metropolen und ihren Bevölkerungen auf Klimawandel, Wachstum sowie Ressourcenknappheit untersuchen will. Gemeinsam mit Bürgern, Forschern und Künstlern arbeiten wir an Lösungen, wie man die Idee einer Postwachstumsstadt umsetzen kann und was das für unseren Alltag bedeutet. Wie kann sich eine ganze Stadt organisieren, die auf maximale Vermeidung von Ressourcen setzt?

Kunde: selbstinitiert
Projektzeitraum: seit 2013
Kooperation: Zeit Stiftung
Projektwebseite