Stadt von übermorgen

In den vergangenen Jahren ist die Zukunft der Städte zu einem Gegenstand unterschiedlichster Forschungsaktivitäten und zu einem allgegenwärtigen Topos in der öffentlichen Debatte geworden. Wenige vorhandene Forschungen gehen explizit auf die Wirkung der aktuell auszumachenden Trends auf unterschiedliche Raumtypen und räumliche Konstellationen ein. Ziel des Projektes „Stadt von übermorgen“ ist es, Orientierung herzustellen – indem es a) die Zukunftserzählungen und die Einflussfaktoren auf die Stadt von übermorgen ordnet sowie b) unter Einbeziehung von Akteuren auf bundes- und lokaler Ebene verschiedene Entwicklungspfade aufzeigt, in denen diese Einflussfaktoren in unterschiedlichen Stadttypen wirksam werden.

Kunde: BBSR – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Zeitraum: Dezember 2016 bis September 2018
Ansprechpartner: Julian Petrin, Tristan Lannuzel

Let's talk about your new project

Get in touch