Agglomerationskonzept Köln/Bonn

Das Agglomerationskonzept Köln/Bonn umfasst einen regionalen Planungsprozess zur Entwicklung von Szenarien und Zielbildern für die räumliche Entwicklung der Region Köln/Bonn im Zeithorizont bis 2035/2040 – inhaltlich maßgeblich vorangetrieben durch vier interdisziplinär besetzte Planungsteams. Seit Oktober 2017 übernimmt urbanista die Federführung eines dieser Planungsteams und entwickelt mit seinen Partnern Visionen und Lösungsvorschläge für die Region und ausgewählte Teilräume.

Projektzeitraum: seit Oktober 2017
Ansprechpartner: Tristan Lannuzel
in Zusammenarbeit mit: bureau für Raumentwicklung (Markus Nollert), Studio Vulkan Landschaftsarchitekten, ARGUS und Andreas Nütten
Projektwebsite: Agglomerationskonzept

Let's talk about your new project

Get in touch